Mikroelektronik. Vertrauenswürdig und nachhaltig. Für Deutschland und Europa

shutterstock

Rahmenprogramm der Bundesregierung für Forschung und Innovation 2021-2024: Ziel des Programmes ist es, die technologische Souveränität Deutschlands zu stärken.

Die Säulen des Elektronik-Programmes sind die Förderung von Vertrauenswürdiger Elektronik sowie die Förderung von energiesparender und ressourcenschonender Elektronik (Green-ICT/Gründe IKT).

Leitmotive und Ziele für Forschung und Innovation in der Mikroelektronik

Das vorliegende Programm ist geleitet vom folgenden Zielzustand:

  • Deutschland ist als Teil des Europäischen Forschungsraums und des Europäischen Binnenmarkts technologisch souverän. Es gibt keine einseitigen Abhängigkeiten von anderen Weltregionen.
  • Elektronik aus Deutschland und Europa hat eine neue Qualität und ist nachweisbar vertrauenswürdig. Sie ist damit die erste Wahl für sicherheitskritische Anwendungen wie das autonome Fahren, intelligente Medizintechnik oder die sich selbst steuernde Fabrik der Industrie 4.0. Akteure in Deutschland und Europa können die Vertrauenswürdigkeit von Elektronik aus allen Weltregionen aufgrund eigenen Wissens nachvollziehen. Damit wird auch zum Abbau von Handelskonflikten beigetragen.
  • Elektronik aus Deutschland und Europa leistet einen nennenswerten Beitrag zum Klimaschutz: durch Elektronik, die selber weniger Energie verbraucht – zum Beispiel in energie-effizienten KI-Prozessoren. Oder durch Elektronik, die andere Geräte intelligent steuert und so deren Strom-Appetit zügelt – wie es Bewegungssensoren anstelle von Lichtschaltern tun. Damit ist sie ein wichtiger Baustein für das Erreichen der Klimaschutzziele der Bundesregierung.
  • Elektronik liefert technische Lösungen für weitere gesellschaftliche Herausforderungen: etwa den sich abzeichnenden demografischen Mangel an Arbeitskräften oder die Gesunderhaltung in allen Lebensphasen. Leistungsfähige, vertrauenswürdige und nachhaltige Elektronik erschließt dabei neue Lösungswege für intelligente Assistenten, das „Internet der Dinge“, KI Anwendungen oder moderne, klimafreundliche Rechenzentren.

Forschende aus Wissenschaft und Wirtschaft können sich ab 2021 auf Basis wettbewerblicher Ausschreibungen um Fördermittel bewerben.

Weitere Details zum Rahmenprogramm finden Sie in der Pressemitteilung des BMBF's